Bundessozialgericht urteilt: Jobcenter müssen die Kosten für Schulbücher erstatten

09 Mai

Wenn Schüler mangels Lernmittelfreiheit ihre Schulbücher selbst kaufen müssen, sind die Kosten hierfür vom Jobcenter zu übernehmen. Dem Grunde nach sind zwar diese Kosten vom Regelbedarf erfasst, jedoch sofern keine Lernmittelfreiheit besteht, nicht in der richtigen Höhe. Daher sind die Kosten vom Jobcenter als Härtefall-Mehrbedarf zu übernehmen. So das Urteil des Bundessozialgerichts vom 08.05.2019 (B 14 AS 6/18 R und B 14 AS 13/18 R).

 

Kontakt

Rechtsanwälte Küppers & Partner

Issumer Straße 53-55
47608 Geldern

Telefon: +49 2831 92330
Telefax: +49 2831 923366

  E-Mail senden